Sonntag, 22. Februar 2015

30, männlich, Fußball-Fan aus Leverkusen sucht Mannschaft für angenehme Stunden

Für meine Leidenschaft suche ich ab sofort samstags zwischen 15.30 und 17.15 Uhr eine neue Mannschaft, mit der ich Spaß haben kann. Ich bin anspruchslos und nehme so ziemlich alles, was sich meldet. 

Wichtig ist mir nur, dass sie da ist, wenn ich sie brauche. Ich bin seit 20 Jahren mit Bayer 04 verheiratet, habe aber immer öfter das Gefühl, dass ich so viel investiere und nichts zurückbekomme.

Immer wieder machte sie mir Hoffnungen und enttäuschte mich dann doch wieder. Erst am Anfang der Saison erzählte ich in meinem Freundeskreis, wie toll es zwischen uns läuft. Sie hatte an sich gearbeitet: neuer Stil, neue Klamotten  sie wirkte wie ausgewechselt. Und dann ging es wieder los. Es fing etwa im Oktober an. Ich ahnte, dass etwas nicht stimmte, doch wahrhaben wollte ich es nicht. Seit Samstag weiß ich aber: Es ist so wie immer.

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, mich nicht mehr über ihr Verhalten zu ärgern. Um 17.15 Uhr hatte sie mich dann aber doch wieder so weit. Ich rastete aus und schrie sie an. Ich weiß, das bringt alles nichts. Doch ich konnte einfach nicht mehr. Wisst ihr, es gibt viele Arten, jemandem weh zu tun. Aber was sie an den vergangenen zwei Samstagen mit mir angestellt hat, war die reinste Folter. 

Zuerst tut sie immer so, als wäre alles okay. Sie gaukelt mir vor, dass sie an sich gearbeitet hat, sich bessern will. Dann spielt sie so wie früher und ich sag mir: "Ok, gibst du ihr noch eine Chance." Und dann haut sie mir eins in die Fresse. Einfach so. Auf einmal ist sie wie ausgewechselt. Dann spielt sie wie jemand anders, und ich erkenne sie nicht wieder.

In letzter Zeit ist das wieder extremer geworden. Ich bin eher jemand, der Wert auf Harmonie legt. Sie ist die reinste Drama-Queen. Sie liebt die spektakulären Abgänge und schafft es immer wieder, mich aus der Fassung zu bringen. Sie hat so viele verschiedene Gesichter, dass ich mich manchmal frage, ob ich sie noch kenne.

Ich muss jetzt einfach reagieren, an mich denken. So wie es läuft, ist das nicht gut für mich. Deshalb habe ich beschlossen, mich nach einer Ersatzmannschaft umzusehen. Eine Scheidung von Bayer 04 kommt für micht nicht in Frage. Dafür verbindet uns zu viel, und ich bin ehrlich: Ich kann nicht ohne sie leben. Aber ich brauche einfach eine Mannschaft, die mir das Gefühl gibt, aus gutem Grund Fan zu sein. Sie muss für mich da sein, wenn mich Bayer 04 mal wieder verletzt und sich einen Dreck um meine Gefühle schert. Achja, eine Bedingung habe ich dann doch: Ich stehe nicht auf Mannschaften mit Ziegen im Logo. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen