Montag, 10. August 2015

Gebt mir endlich wieder Fußball!!

Ich bin dieses Mal ein bisschen spät dran mit meinem Post. Ich war das ganze Wochenende unterwegs und bin nicht dazu gekommen, mir 1. Gedanken zum Sieg gegen Lotte zu machen und 2. darüber zu schreiben. Aber mit diesem Post nehme ich wieder Fahrt auf, ich bin heiß auf die neue Saison: Chill-Modus OFF, Wettkampf-Modus ON!

Das ging heute Morgen schon gut los. Ich komme ins Büro und der neue Arbeitskollege (bisher eigentlich ein sympathischer Kerl) kramt in seiner Tasche und stellt mir seine FC-Thermoskanne direkt vor die Linse. Ich habe ihn dann zunächst freundlichst darum gebeten, diese sofort aus meinem Blickfeld zu entfernen.Auf die Frage, ob ich nicht einen Schluck daraus nehmen wolle, sagte ich nur: "Ich will mir doch nicht die Kehle verätzen." Nun ja, auf gute Zusammenarbeit!

Mal im Ernst: Je näher der Samstag rückt, desto mehr verwandle ich mich wieder in diesen Fußball-Menschen, der sich von Emotionen und Adrenalin ernährt. Gebt mir Fußball und ihr erkennt mich nicht wieder! (Meine Frau kann das bestätigen)

Das Pokalspiel in Lotte war sozusagen das Appetithäppchen. War ganz lecker, aber vom Hocker gehauen hat mich das jetzt nicht! Aber das hatte ich auch nicht erwartet. Mir war wichtig, dass wir ohne Probleme durchkommen – das reicht fürs Erste. Wir haben ein paar neue Spieler, das muss sich alles noch finden. Und dafür sah das ja teilweise gar nicht so schlecht aus. Ich bin von Mehmedi überrascht, wie gut er sich mit Kieß ergänzt. Das kann was werden! 

Trotzdem habe ich das Gefühl, dass unser jungen Truppe noch ein, zwei Spieler gut zu Gesicht stehen würden. Mal gucken, was sich da die Tage noch tut. Aber bitte, bitte, bitte macht da nicht wieder so ein elendigesniemalsendenwollendesichhabdieschnauzevollvondenganzenGerüchten-Theater draus! Gut, der Aranguiz-Transfer zieht sich wirklich wie ein Kaugummi von Alex Ferguson, aber die ständigen Wasserstandsmeldungen machen das Warten doch nur noch schlimmer! Das hat mir in den letzten Wochen echt ein bisschen die Laune auf den Saisonstart versaut. Aber das gehört ja irgendwie auch dazu, dass jeder seinen Senf dazu gibt (ich tue es ja auch). Muss man sich wohl wieder dran gewöhnen! 

Am Freitag werde ich dann mit ein paar Leuten, darunter ein HSV-Fan, den Saisonstart schauen. Wer gewinnt, juckt mich nicht im Geringsten. Es läuft doch eh so: Die Bayern werden sich wieder an sich selbst und ihrer total sympathischen Vollkommenheit ergötzen, während der HSV nach dem Spiel die ersten sechs Buden auf dem Konto hat, denen sich in 33 (35?) weiteren Spielen noch mindestens viermal so viele hinzugesellen. 

Ihr merkt schon, ich nehme so langsam wieder Fahrt auf. Aber eigentlich ist es ja so: Was vor oder hinter uns passiert, sollte uns nicht interessieren. Ob bei den Bayern jetzt Arturo im Mittelfeld die Gegner weggrätscht oder beim HSV die Uhrensöhne weiter am Zeiger drehen – who cares?!

Wir machen das diese Saison nämlich so: Wir lassen uns schön kleinreden, nach dem Motto "Jaja, Platz vier oder fünf ist realistisch". Und dann legen wir eine Spielzeit auf den Rasen, die sich sehen lassen kann. Aranguiz wird geholt, der uns noch ein Stückchen besser macht. Dann wird Mehmedi der Knipser vor dem Herrn und unsere Abwehr mit Papa und Tah (bis Toprak wieder gesund ist) wird zum Bollwerk der Liga. Schön wärs, oder? Auf eine geile Spielzeit 2015/2016!



Kommentare:

  1. So liest sich das richtig! Freu mich auch tierisch. ... Auf eine geile Saison mit der Werkself und den einen oder anderen gemeinsamen Blog!

    https://werksblog11.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. So liest sich das richtig! Freu mich auch tierisch. ... Auf eine geile Saison mit der Werkself und den einen oder anderen gemeinsamen Blog!

    https://werksblog11.wordpress.com/

    AntwortenLöschen