Sonntag, 27. September 2015

Noch kein Bock auf Barca!

Wer jetzt erwartet, dass ich etwas schreibe wie "warmgespielt für Barca" oder "so haben wir auch gegen Neymar, Suarez und Co. eine Chance", der sollte an dieser Stelle nicht weiterlesen. Das gibt's hier heute nämlich nicht. Königsklasse und Glamour ist erst Dienstag, bis dahin freue ich mich lieber über drei saustark herausgespielte Punkte an der Weser. Muss man mit der Startelf auch erstmal so machen!

Boenisch, Brandt, Mehmedi, Donati – alles Jungs, die in den letzten Spielen nicht immer in der ersten Reihe standen. Und dann legen die so eine Leistung hin, Hut ab! Das spricht aber sowas von für die Breite in unserem Kader. Ich möchte hier vor allem mal Mehmedi herausheben. Ich weiß ja, dass einige gar nix von ihm halten (diejenigen mögen sich hiermit angesprochen fühlen). Und ich muss zugeben: Nach den ersten 20 Minuten war das auch wirklich gar nix – ein Fehlpass nach dem anderen. Aber es passt doch irgendwie, dass genau er dann unseren Sieg einleitet. From zero to hero nennt man das wohl!

Ich will mich einfach noch ein wenig länger an diesem Sieg erfreuen, weil ich mich mindestens genauso lange über die Niederlagen in den letzten Wochen geärgert habe. Ich fänds schade, wenn wir ein 3:0 gegen Bremen angesichts des nächsten Gegners einfach als "erledigt" abheften und gleich zur Vorfreude auf Barca weiterhecheln. Englische Wochen hin oder her – lasst uns doch mal für einen Augenblick zufrieden sein. Wir haben scheiß Wochen mit schlechten Spielen hinter uns, die genervt haben. Ich habe mir von Kölnern auf der Arbeit blöde Sprüche anhören müssen. Ihr wisst ja, wie das ist: Die schauen sich den ganzen Tag die Tabelle an und sind stolz wie Bolle, dass sie mal nicht scrollen müssen, um den FC zu finden. Jetzt kann ich morgen mit nem breiten Grinsen ins Büro kommen und keiner der Geißböcke wird mir die gute Laune verderben können. In diesem Sinne: Ein schönen Restsonntag mit warmen schwarz-roten Gedanken!


"Wir sind nach nach den Niederlagen zuletzt als Team sehr gut zurückgekommen, es war schon enorm wichtig, hier zu gewinnen." 
Kevin Kampl (Quelle: www.bundesliga.de)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen